SIERRA LEONE

Sämtliche Verladungen von und nach Sierra Leone (Import, Export und Transit) müssen von einer “Entry Summary Number (ENS)“ bzw. „Exit Summary Number (EXS)“ begleitet werden. Hierzu ist ein entsprechender „ENS ISPS REPORT (Cargo Tracking Note / Advance Cargo Declaration)“ zwingend für die Ladungsabfertigung erforderlich. Sämtliche Ladung, welche nicht durch einen gültigen „ENS ISPS REPORT“ abgedeckt ist, wird für die Zollabfertigung/Auslieferung gesperrt und verursacht empfindliche Strafen.

Für die Ausfertigung werden folgende Unterlagen und Informationen benötigt:

Für Fragen und Informationen stehen wir gerne zur Verfügung:

M+S, Bremen: agency@msbre.com


zurück

FAHRPLÄNE

06.02.18 GREAT WHITE FLEET
EUROPE - CENTRAL AMERICA EXPRESS LINE

06.02.18 SCALDIC CONDOR LINE
EUROPE - COLOMBIA EXPRESS LINE

06.02.18 G2 OCEAN
WORLDWIDE HOMOGENEOUS BREAK BULK + PROJECT CARGO

06.02.18 SCALDIC MED
CONTINENT / MAGHREB-SERVICE

31.01.18 G2 OCEAN (EUR/MED–ECSA)
WORLDWIDE HOMOGENEOUS BREAK BULK + PROJECT CARGO

06.02.18 NILEDUTCH (EUWA)
EUROPE - WEST AFRICA

07.02.18 NILEDUTCH (WEWA)
WEST EUROPE - WEST AFRICA

19.01.18 HYUNDAI HEAVY LIFT
HEAVY LIFT - PROJECT CARGO

06.02.18 NILEDUTCH (MPV & B/B) SB
Europe - West Africa

EN DE

Linienagentur Hafenagentur Projekt- & Schwertransporte Ladungszertifikate Aktuelles Impressum